Bibliografie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==
* Bauer, Otmar: Frowin von Engelberg (1147–1178), De laude liberi arbitrii libri VII, Diss. Freiburg, Teildruck in: Recherches de théologie ancienne et médiévale 15, Louvain 1948, S. 27- 75.  
+
.
* Die Bilderwelt des Klosters Engelberg, hg. von C. Eggenberger, 1999.
+
 
* Cavelti, Sigisbert: Die Streitschrift  des seligen  Abtes Berchtold  von Engelberg, in: Angelomontana, Gossau 1914, 1-175.
 
 
* De Kegel, Rolf: [https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012452/2001-02-28/ Adelhelm], in e-HLS.
 
* De Kegel, Rolf: [https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012452/2001-02-28/ Adelhelm], in e-HLS.
 
* De Kegel, Rolf: [https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013091/2004-05-11/ Berchtold], in e-HLS.
 
* De Kegel, Rolf: [https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013091/2004-05-11/ Berchtold], in e-HLS.
Zeile 24: Zeile 23:
 
* Weiss, Albert: Das Kloster Engelberg unter Abt Barnabas Bürki (1505-1546). Fribourg 1956 (ZSKG Beiheift 16).
 
* Weiss, Albert: Das Kloster Engelberg unter Abt Barnabas Bürki (1505-1546). Fribourg 1956 (ZSKG Beiheift 16).
 
* Weiss, Albert: [https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012531/2003-04-15/ Bürki, Barnabas], in e-HLS.
 
* Weiss, Albert: [https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012531/2003-04-15/ Bürki, Barnabas], in e-HLS.
 +
 +
 +
* Bannit, Menahem, Deux fragments homilétiques de l’Abbaye d’Engelberg, in : Revue des études juives 152 (1993), S. 177-191.
 +
* Bauer, Otmar: Frowin von Engelberg (1147–1178), De laude liberi arbitrii libri VII, Diss. Freiburg, Teildruck in: Recherches de théologie ancienne et médiévale 15, Louvain 1948, S. 27-75.
 +
* Die Bilderwelt des Klosters Engelberg, hg. von C. Eggenberger, 1999.
 +
* Beck, P. Sigisbert, Engelberg, in: Bibliographie der deutschsprachigen Benediktiner 1880-1980 (= Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige, 29. Ergänzungsband II), St. Ottilien 1987, S. 495-517.
 +
* Beck, P. Sigisbert, Katalog der Inkunabeln in der Stiftsbibliothek Engelberg (= Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige, 27. Ergänzungsband), St. Ottilien 1985.
 +
* Blatter, Michael, Gericht als Angebot. Schriftgutverwaltung und Gerichtstätigkeit in der Klosterherrschaft Engelberg 1580-1622 (Clio Lucernensis 10), Zürich 2012.
 +
* Britschgi, Markus, P. Eugen Bollin. «Verwandlungen», Gemälde, Zeichnungen, Gedichte, Stans 1990
 +
* Brunner, Thomas, Die Renovation der Klosterkirche Engelberg 1877, in: Obwaldner Geschichtsblätter 21 (1997), S. 41-67.
 +
* Cavelti, Sigisbert: Die Streitschrift  des seligen  Abtes Berchtold  von Engelberg, in: Angelomontana, Gossau 1914, 1-175.
 +
* De Kegel, Rolf, Das Doppelkloster Engelberg – eine vergessene Form monastischen Zusammenlebens, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 111 (2000) S. 347-380.
 +
* De Kegel, Rolf, Vom «ordnungswidrigen Übelstand»? Zum Phänomen der Doppelklöster bei den Prämonstratensern und Benediktinern, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 22 (2003) S. 47-63.
 +
* De Kegel, Rolf, Vom Nischenangebot zum Mosaikstein im eidgenössischen Bildungssystem. Die Kollegien von Engelberg und Stans auf dem Weg in die Moderne, in: Die Kapuziner in Nidwalden 1582-2004, red. von Hansjakob Achermann, Marita Haller-Dirr, Fabian Hodel und hg. vom Historischen Verein Nidwalden, Stans 2004, S. 317-351.
 +
* De Kegel, Rolf, "Wir wollen den Spiritual pflegen und warten in gesunden und kranken Tagen". Spirituale von 1864 bis 1918, in: Das Benediktinerinnen-Kloster Maria-Rickenbach in Geschichte und Gegenwart, red. von Hansjakob Achermann und Marita Haller-Dirr und hg. vom Historischen Verein Nidwalden, Stans 2007, S. 71-95.
 +
* De Kegel, Rolf, "Monasterium, quod duplices […] habet conventus". Einblick in das Doppelkloster Engelberg 1120-1615, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker, Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 235 – Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 181-201.
 +
* De Kegel, Rolf, "Wir wollen helfen, schweizerisches Kulturgut vor Zerstörung und barbarischer Verschleuderung zu retten." Das Benediktinerkloster Engelberg als Kulturgüterschutzraum im Zweiten Weltkrieg, in: G. Schrott / M. Knedlik (Hg.), Klösterliche Sammelpraxis in der Frühen Neuzeit (Religionsgeschichte der Frühen Neuzeit), Nordhausen 2010, S. 363-389.
 +
* De Kegel, Rolf, "Die schönste und köstlichste Erinnerung meines Lebens." Die Italienreise des Engelberger Abts Anselm Villiger 1880, in: Vedi Napoli e poi muori – Grand Tour der Mönche, hg. von P. Erhart und J. Kuratli Hüeblin, St. Gallen 2014, S. 244-250.
 +
* De Kegel, Rolf, Von «kostfreyen Schülern». Die Klosterschule Engelberg im Spannungsfeld von 1815, in: 200 Jahre Engelberg bei Obwalden, hg. von Nicolas Disch, Engelberg 2014, S. 111-116.
 +
* De Kegel, Rolf, «Warten Sie nicht, bis die Philosophie anrückt, um Sie […] wegzujagen.» – Die Abtei Engelberg im Spannungsfeld helvetischer Klosterpolitik 1798-1803, in: Korbinian Birnbacher / Stephan Häring (Hrsg.), Germania Monastica. Festschrift für Ulrich Faust OSB zum 80. Geburtstag (= Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens 126 [2015]), S. 417-440.
 +
* De Kegel, Rolf, «Jene Caritas, die den einzelnen Menschen persönlich sucht …» Das Kloster Engelberg und die Deutschlandhilfe 1947-1951, in: Engelberger Dokumente Heft 39), Engelberg 2020, S. 84-102
 +
* De Kegel, Rolf und Stiefel, Anna, Kloster Engelberg: Engelberger Äbte und ihre Exlibris – Exlibris, Buchtradition und Sammlerwelt, Jahresgabe des Schweizerischen Ex Libris Clubs 54 (2016).
 +
* Dietrich, Michael u. Danner, Elisabeth, Flechten. Faszinierende Vielfalt in der Bergwelt um Engelberg. Auf den Spuren von Pater Fintan Greter (1899-1984) (= Naturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden NAGON 5), Grafenort 2014.
 +
* Dinkova-Bruun, Greti, The three marriages of St. Anne: Poems from Engelberg, Stiftsbibliothek 117, in: Mediaeval Studies 81 (2019), S. 1-27.
 +
* Disch, Nicolas, Hausen im wilden Tal. Alpine Lebenswelt am Beispiel der Herrschaft Engelberg (1600-1800) (Norm und Struktur 41), Wien-Köln-Weimar 2012.
 +
* Flückiger, Fabrice u. Wetzel, René, Image verbale et prédication écrite. Transmission de la foi et enseignement des pratiques religieuses dans les sermons eucharistique d’Engelberg, in : Le Moyen Âge 118 (2012), S. 545-579.
 +
* Gilomen-Schenkel, Elsane, Das Doppelkloster – Eine verschwiegene Institution. Engelberg und andere Beispiele aus dem Umkreis des Helvetia Sacra, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige 101 (1990), S. 197-211.
 +
* Heer, P. Gall, Aus der Vergangenheit von Kloster und Tal Engelberg 1120-1970, Engelberg 1975 (mit grossem Verzeichnis der Literatur vor 1970).
 +
* Heer, P. Gall u. Büchler-Mattmann, Helene, Engelberg, in: Helvetia Sacra III, 1, 1, Bern 1986, S. 595-657.
 +
* Hennig, Barbara, Von überzogenen Baukosten und manipulierten Akten. Das Engelbergerhaus in Luzern und die Helvetik, in: "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." Festschrift für Franz Zelger, hg. von Matthias Wohlgemuth, Zürich 2001, S. 247-266.
 +
* Hodel, P. Urban, Die Kapelle zum Heiligen Kreuz in Grafenort 1689-1989. Entstehung und Schicksale, Engelberg 1979
 +
* Keller, Rosemarie, Tausend Brunnen. Engelberger Benediktiner in Kamerun, Steinhausen 2006
 +
* Mahnig, Emil u. Noser, Marianne, Suchende im Bild. Fotografische Dokumente aus dem Kloster Engelberg , Zürich 2005
 +
* Marti, Susan, Malen, Schreiben und Beten. Die mittelalterliche Handschriftenproduktion im Doppelkloster Engelberg (= Zürcher Schriften zur Kunst-, Architektur- und Kulturgeschichte 3), Zürich 2002
 +
* Marti, Susan, Doppelklöster im Bild? Streiflichter auf den Buchschmuck südwestdeutscher Reformkonvente, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker, Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 235 – Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 203-219.
 +
* Paulus, Vera, Oper in der Klosterschule. Musik und Theater im Kloster Engelberg (= Forum Musiktheater 7), Münster 2007.
 +
* Pfaff, Carl, Nonnen streben nach Autonomie. Das Frauenkloster Engelberg im Spätmittelalter, Zürich 2011.
 +
* Steinmann, Martin: Abt Frowin von Engelberg (1143-1178) und seine Handschriften, in: Der Geschichtsfreund 146 (1993), S. 7-36.
 +
* Stadler, P. Karl: Bilder aus vier Jahrzehnten, Stans 1991.
 +
* Stadler, P. Karl: Bruder Franz Xaver Ruckstuhl, Stans 1992.
 +
* Stauffacher, Mathias: [http://doc.rero.ch/record/9746 Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung des "Engelberger Predigers"], 3 Bde, Diss. phil. masch. Basel 1982 (online: http://doc.rero.ch/record/9746).
 +
* Thali, Johanna, Strategien der Heilsvermittlung in der spätmittelalterlichen Gebetskultur (Engelberg codd. 62, 155, 339), in: Medialität des Heils im Spätmittelalter, hg. von Carla  Dauven-Van Knippenberg, Cornelia Herberichs u. Christian Kiening, Zürich 2009, S. 241-278.
 +
* Thali, Johanna, Gottes Fründe. Zur Semantik der Gottesfreundschaft in deutschsprachigen Handschriften des Klosters Engelberg, in: Friends of God. Vernacular literature and religious elites in the Rheinland and the low  countries (1300-1500), hg. von Wybren Scheepsma, Gijs Van Vliet u. Geert Warnar (= Temi e Testi 171), Rom 2018, S. 199-239.
 +
* Thali, Johanna, Regionalität als Paradigma literaturhistorischer Forschung zur Vormoderne. Das Beispiel des Benediktinerinnenklosters St. Andreas in Engelberg, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späten Mittelalter. Studien und Texte, hg. von B. Fleith u. R. Wetzel (= Kulturtopographie des alemannischen Raumes 1), Berlin – New York 2009, S. 229-262.
 +
* Tomaschett, Michael: [https://www.zora.uzh.ch/id/eprint/163553/1/20070097.pdf  Planung, Bau und Ausstattung der barocken Klosteranlage Engelberg], Diss. phil., Zürich 2007. 
 +
* Weber, Ernst, Einsiedeln und Engelberg, zwei Aspekte helvetischer Klosterpolitik 1798-1803, Sarnen 1981.
 +
* Willimann, Joseph, Pater Wolfgang Iten (1712-1769). Mönch und Komponist des Klosters Engelberg, in: Zuger Neujahrsblatt 1987, S. 83-109.
 +
* Woudhuysen-Keller, Renate, Das Farbbüechlin. Codex 431 aus dem Kloster Engelberg. Ein Rezeptbuch über Farben zum Färben, Schreiben und Malen aus dem späten 16. Jahrhundret, 2 Bde., Abegg-Stiftung 2012.
 +
* Zimmer, Markus, Das Schweizer Benediktiner-Antiphonar von 1943. Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte, Saarbrücken 2014.
 +
* Kloster- und Pfarrkirche Engelberg, Red. Hansjakob Achermann, Marita Haller, Thomas Blättler OSB, Rolf De Kegel, Verlag Historischer Verein Nidwalden, Stans 2009.
 +
* Die Bilderwelt des Klosters Engelberg. Das Skriptorium unter den Äbten Frowin (1143-1178), Berchtold (1178-1197), Heinrich (1197-1223), hg. von Christoph Eggenberger, Luzern 1999.
 +
* Kloster Engelberg. Gesichter im Licht – Gesichter im Dunkel, Fotografien von Michael Freisager, hg. von Markus Britschgi, Luzern 1997.
 +
* Frowini abbatis Montis Angelorum Explanatio dominiaca orationis additus Tractatus de veritate, hg. von P. Sigisbert Beck u. Rolf De Kegel (= Corpus Christianorum cont. med. 134), Turnhout 1998.
 +
* Kloster Engelberg und Küsnacht am Zürichsee. 588 Jahre Geschichte, mit Beiträgen von A. Eckinger, W. J. Fuchs, R. De Kegel, A. Sandmeier-Walt und P. Adalbert Vogel, Küsnacht 2021.

Version vom 17. März 2022, 13:49 Uhr

Quellen

  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.

Literatur

.

  • De Kegel, Rolf: Adelhelm, in e-HLS.
  • De Kegel, Rolf: Berchtold, in e-HLS.
  • De Kegel, Rolf: Frowin, in e-HLS.
  • Feiss, H.: Frowin of Engelberg, his Monastery, his Scriptorium and his Books, Part 1, in: The American Benedictine Review 56, 2005, S. 68-99.
  • Gottwald, Benedikt. Album Engelbergense seu Catalogus Reigiosorum O.S.B. exempti Monasterii B.V.M. in Monte Angelorum vulgo Engelberg in Helvetia circa annum post Christum natum 1082 fundati. Luzern 1882.
  • Güterbock, Ferdinand: Engelbergs Gründung und erste Blüte 1120–1223, Zürich 1948 (ZSG Beiheft 6).
  • Heer, Gall: Aus der Vergangenheit von Kloster und Tal Engelberg 1120–1970. Engelberg 1975.
  • Heer, Gall: Abt Karl Stadler von Engelberg 1803–1822, 1956.
  • Helvetia Sacra III I, S. 595-657.
  • Hess, Ignaz: Die Pfarrgeistlichen von Sins, Auw und Abtwil. 1928.
  • Hess, Ignaz: Das geistliche Engelberg – I. Verzeichnisse, 1943.
  • Hunkeler, Leodegar: Der selige Frowin von Engelberg, in: Titlisgrüße 29, 1943, S. 33-73.
  • Hunkeler, Leodegar: Br. Alois Kleber, in: Titlisgrüsse 31 (1944/45) S. 28-31.
  • Steinmann, M.: Abt Frowin von Engelberg (1143-1178) und seine Hs., in Geschichtsfreund 146, 1993, S. 7-36.
  • Vogel, Adalbert: Barnabas Bürki, Abt des gefreiten Stiftes Engelberg OSB, in: Geschichtsfreund 30, 1875.
  • Weiss, Albert: Das Kloster Engelberg unter Abt Barnabas Bürki (1505-1546). Fribourg 1956 (ZSKG Beiheift 16).
  • Weiss, Albert: Bürki, Barnabas, in e-HLS.


  • Bannit, Menahem, Deux fragments homilétiques de l’Abbaye d’Engelberg, in : Revue des études juives 152 (1993), S. 177-191.
  • Bauer, Otmar: Frowin von Engelberg (1147–1178), De laude liberi arbitrii libri VII, Diss. Freiburg, Teildruck in: Recherches de théologie ancienne et médiévale 15, Louvain 1948, S. 27-75.
  • Die Bilderwelt des Klosters Engelberg, hg. von C. Eggenberger, 1999.
  • Beck, P. Sigisbert, Engelberg, in: Bibliographie der deutschsprachigen Benediktiner 1880-1980 (= Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige, 29. Ergänzungsband II), St. Ottilien 1987, S. 495-517.
  • Beck, P. Sigisbert, Katalog der Inkunabeln in der Stiftsbibliothek Engelberg (= Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige, 27. Ergänzungsband), St. Ottilien 1985.
  • Blatter, Michael, Gericht als Angebot. Schriftgutverwaltung und Gerichtstätigkeit in der Klosterherrschaft Engelberg 1580-1622 (Clio Lucernensis 10), Zürich 2012.
  • Britschgi, Markus, P. Eugen Bollin. «Verwandlungen», Gemälde, Zeichnungen, Gedichte, Stans 1990
  • Brunner, Thomas, Die Renovation der Klosterkirche Engelberg 1877, in: Obwaldner Geschichtsblätter 21 (1997), S. 41-67.
  • Cavelti, Sigisbert: Die Streitschrift des seligen Abtes Berchtold von Engelberg, in: Angelomontana, Gossau 1914, 1-175.
  • De Kegel, Rolf, Das Doppelkloster Engelberg – eine vergessene Form monastischen Zusammenlebens, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 111 (2000) S. 347-380.
  • De Kegel, Rolf, Vom «ordnungswidrigen Übelstand»? Zum Phänomen der Doppelklöster bei den Prämonstratensern und Benediktinern, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 22 (2003) S. 47-63.
  • De Kegel, Rolf, Vom Nischenangebot zum Mosaikstein im eidgenössischen Bildungssystem. Die Kollegien von Engelberg und Stans auf dem Weg in die Moderne, in: Die Kapuziner in Nidwalden 1582-2004, red. von Hansjakob Achermann, Marita Haller-Dirr, Fabian Hodel und hg. vom Historischen Verein Nidwalden, Stans 2004, S. 317-351.
  • De Kegel, Rolf, "Wir wollen den Spiritual pflegen und warten in gesunden und kranken Tagen". Spirituale von 1864 bis 1918, in: Das Benediktinerinnen-Kloster Maria-Rickenbach in Geschichte und Gegenwart, red. von Hansjakob Achermann und Marita Haller-Dirr und hg. vom Historischen Verein Nidwalden, Stans 2007, S. 71-95.
  • De Kegel, Rolf, "Monasterium, quod duplices […] habet conventus". Einblick in das Doppelkloster Engelberg 1120-1615, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker, Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 235 – Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 181-201.
  • De Kegel, Rolf, "Wir wollen helfen, schweizerisches Kulturgut vor Zerstörung und barbarischer Verschleuderung zu retten." Das Benediktinerkloster Engelberg als Kulturgüterschutzraum im Zweiten Weltkrieg, in: G. Schrott / M. Knedlik (Hg.), Klösterliche Sammelpraxis in der Frühen Neuzeit (Religionsgeschichte der Frühen Neuzeit), Nordhausen 2010, S. 363-389.
  • De Kegel, Rolf, "Die schönste und köstlichste Erinnerung meines Lebens." Die Italienreise des Engelberger Abts Anselm Villiger 1880, in: Vedi Napoli e poi muori – Grand Tour der Mönche, hg. von P. Erhart und J. Kuratli Hüeblin, St. Gallen 2014, S. 244-250.
  • De Kegel, Rolf, Von «kostfreyen Schülern». Die Klosterschule Engelberg im Spannungsfeld von 1815, in: 200 Jahre Engelberg bei Obwalden, hg. von Nicolas Disch, Engelberg 2014, S. 111-116.
  • De Kegel, Rolf, «Warten Sie nicht, bis die Philosophie anrückt, um Sie […] wegzujagen.» – Die Abtei Engelberg im Spannungsfeld helvetischer Klosterpolitik 1798-1803, in: Korbinian Birnbacher / Stephan Häring (Hrsg.), Germania Monastica. Festschrift für Ulrich Faust OSB zum 80. Geburtstag (= Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens 126 [2015]), S. 417-440.
  • De Kegel, Rolf, «Jene Caritas, die den einzelnen Menschen persönlich sucht …» Das Kloster Engelberg und die Deutschlandhilfe 1947-1951, in: Engelberger Dokumente Heft 39), Engelberg 2020, S. 84-102
  • De Kegel, Rolf und Stiefel, Anna, Kloster Engelberg: Engelberger Äbte und ihre Exlibris – Exlibris, Buchtradition und Sammlerwelt, Jahresgabe des Schweizerischen Ex Libris Clubs 54 (2016).
  • Dietrich, Michael u. Danner, Elisabeth, Flechten. Faszinierende Vielfalt in der Bergwelt um Engelberg. Auf den Spuren von Pater Fintan Greter (1899-1984) (= Naturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden NAGON 5), Grafenort 2014.
  • Dinkova-Bruun, Greti, The three marriages of St. Anne: Poems from Engelberg, Stiftsbibliothek 117, in: Mediaeval Studies 81 (2019), S. 1-27.
  • Disch, Nicolas, Hausen im wilden Tal. Alpine Lebenswelt am Beispiel der Herrschaft Engelberg (1600-1800) (Norm und Struktur 41), Wien-Köln-Weimar 2012.
  • Flückiger, Fabrice u. Wetzel, René, Image verbale et prédication écrite. Transmission de la foi et enseignement des pratiques religieuses dans les sermons eucharistique d’Engelberg, in : Le Moyen Âge 118 (2012), S. 545-579.
  • Gilomen-Schenkel, Elsane, Das Doppelkloster – Eine verschwiegene Institution. Engelberg und andere Beispiele aus dem Umkreis des Helvetia Sacra, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige 101 (1990), S. 197-211.
  • Heer, P. Gall, Aus der Vergangenheit von Kloster und Tal Engelberg 1120-1970, Engelberg 1975 (mit grossem Verzeichnis der Literatur vor 1970).
  • Heer, P. Gall u. Büchler-Mattmann, Helene, Engelberg, in: Helvetia Sacra III, 1, 1, Bern 1986, S. 595-657.
  • Hennig, Barbara, Von überzogenen Baukosten und manipulierten Akten. Das Engelbergerhaus in Luzern und die Helvetik, in: "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." Festschrift für Franz Zelger, hg. von Matthias Wohlgemuth, Zürich 2001, S. 247-266.
  • Hodel, P. Urban, Die Kapelle zum Heiligen Kreuz in Grafenort 1689-1989. Entstehung und Schicksale, Engelberg 1979
  • Keller, Rosemarie, Tausend Brunnen. Engelberger Benediktiner in Kamerun, Steinhausen 2006
  • Mahnig, Emil u. Noser, Marianne, Suchende im Bild. Fotografische Dokumente aus dem Kloster Engelberg , Zürich 2005
  • Marti, Susan, Malen, Schreiben und Beten. Die mittelalterliche Handschriftenproduktion im Doppelkloster Engelberg (= Zürcher Schriften zur Kunst-, Architektur- und Kulturgeschichte 3), Zürich 2002
  • Marti, Susan, Doppelklöster im Bild? Streiflichter auf den Buchschmuck südwestdeutscher Reformkonvente, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker, Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 235 – Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 203-219.
  • Paulus, Vera, Oper in der Klosterschule. Musik und Theater im Kloster Engelberg (= Forum Musiktheater 7), Münster 2007.
  • Pfaff, Carl, Nonnen streben nach Autonomie. Das Frauenkloster Engelberg im Spätmittelalter, Zürich 2011.
  • Steinmann, Martin: Abt Frowin von Engelberg (1143-1178) und seine Handschriften, in: Der Geschichtsfreund 146 (1993), S. 7-36.
  • Stadler, P. Karl: Bilder aus vier Jahrzehnten, Stans 1991.
  • Stadler, P. Karl: Bruder Franz Xaver Ruckstuhl, Stans 1992.
  • Stauffacher, Mathias: Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung des "Engelberger Predigers", 3 Bde, Diss. phil. masch. Basel 1982 (online: http://doc.rero.ch/record/9746).
  • Thali, Johanna, Strategien der Heilsvermittlung in der spätmittelalterlichen Gebetskultur (Engelberg codd. 62, 155, 339), in: Medialität des Heils im Spätmittelalter, hg. von Carla Dauven-Van Knippenberg, Cornelia Herberichs u. Christian Kiening, Zürich 2009, S. 241-278.
  • Thali, Johanna, Gottes Fründe. Zur Semantik der Gottesfreundschaft in deutschsprachigen Handschriften des Klosters Engelberg, in: Friends of God. Vernacular literature and religious elites in the Rheinland and the low countries (1300-1500), hg. von Wybren Scheepsma, Gijs Van Vliet u. Geert Warnar (= Temi e Testi 171), Rom 2018, S. 199-239.
  • Thali, Johanna, Regionalität als Paradigma literaturhistorischer Forschung zur Vormoderne. Das Beispiel des Benediktinerinnenklosters St. Andreas in Engelberg, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späten Mittelalter. Studien und Texte, hg. von B. Fleith u. R. Wetzel (= Kulturtopographie des alemannischen Raumes 1), Berlin – New York 2009, S. 229-262.
  • Tomaschett, Michael: Planung, Bau und Ausstattung der barocken Klosteranlage Engelberg, Diss. phil., Zürich 2007.
  • Weber, Ernst, Einsiedeln und Engelberg, zwei Aspekte helvetischer Klosterpolitik 1798-1803, Sarnen 1981.
  • Willimann, Joseph, Pater Wolfgang Iten (1712-1769). Mönch und Komponist des Klosters Engelberg, in: Zuger Neujahrsblatt 1987, S. 83-109.
  • Woudhuysen-Keller, Renate, Das Farbbüechlin. Codex 431 aus dem Kloster Engelberg. Ein Rezeptbuch über Farben zum Färben, Schreiben und Malen aus dem späten 16. Jahrhundret, 2 Bde., Abegg-Stiftung 2012.
  • Zimmer, Markus, Das Schweizer Benediktiner-Antiphonar von 1943. Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte, Saarbrücken 2014.
  • Kloster- und Pfarrkirche Engelberg, Red. Hansjakob Achermann, Marita Haller, Thomas Blättler OSB, Rolf De Kegel, Verlag Historischer Verein Nidwalden, Stans 2009.
  • Die Bilderwelt des Klosters Engelberg. Das Skriptorium unter den Äbten Frowin (1143-1178), Berchtold (1178-1197), Heinrich (1197-1223), hg. von Christoph Eggenberger, Luzern 1999.
  • Kloster Engelberg. Gesichter im Licht – Gesichter im Dunkel, Fotografien von Michael Freisager, hg. von Markus Britschgi, Luzern 1997.
  • Frowini abbatis Montis Angelorum Explanatio dominiaca orationis additus Tractatus de veritate, hg. von P. Sigisbert Beck u. Rolf De Kegel (= Corpus Christianorum cont. med. 134), Turnhout 1998.
  • Kloster Engelberg und Küsnacht am Zürichsee. 588 Jahre Geschichte, mit Beiträgen von A. Eckinger, W. J. Fuchs, R. De Kegel, A. Sandmeier-Walt und P. Adalbert Vogel, Küsnacht 2021.