Stephan Nuoffer

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen von Br. Stephan Nuoffer.

Stephan (Heinrich) Nuoffer (* 1590 in Weinfelden; † 5. August 1629 in Engelberg)

Lebensdaten

Profess: 26. Dezember 1611

Lebensbeschreibung[1]

Br. Stephan stammte aus dem Thurgauischen Weinfelden. Er wurde 1590 geboren und erhielt den Namen Heinrich. Am 26. Dezember 1611 legte er die Profess ab und starb schon am 5. August 1629 an der Pest. Er war Schneider von Beruf. Als solcher wird er in einem Brief von P. Plazidus Knüttel aus Luzern erwähnt. Er muss damals krank und arbeitsunfähig gewesen sein.[2]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. Straumeyer, Annales 8, StiArEbg cod. 228, S. 615.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense. Luzern 1882, S. 107.
  • StiArEbg Professbucheintrag nach P. Gall Heer.