Othmar Bünti

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Othmar Bünti (* unbekannt; † 4. April vor 1562 in Engelberg)

Lebensbeschreibung[1]

P. Othmar stammte vermutlich aus Nidwalden, wohl aus Stans, doch ist er dort nicht mit Namen aufgeführt. Auch über seine Personalien liegen keine genauen Einzelheiten vor. Er starb an einem 4. April vor 1562. Auf den 21. Juli gleichen Jahres wird er auf der Jahrrechnung der Schirmorte bereits als verstorben bezeichnet. In diesem Zusammenhang ist auch bei den Gesandten die Rede davon, dass Bünti Schulden hinterlassen habe, die niemand bezahlen wolle. Die Gesandten meinen, der Abt solle zahlen. Aber man wolle die Frage in den Abschied aufnehmen. Damit war der Fall erledigt. Weiteres vernimmt man nicht mehr. Der Todestag Büntis ist zu einem 4. April verzeichnet: "her otmar bünti conventher".[2]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. StiBiEbg cod. 10, f. 6v.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 97.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.