Nikolaus von Boswil

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nikolaus von Boswil (* unbekannt von Boswil; † 5. November vor 1451 in Engelberg)

Ämter

Prior

Lebensbeschreibung[1]

Die Heimat von Prior Nikolaus scheint in seinem Namen ausgedrückt. Da aber in Boswil eine kleine Dienstleuteburg bestand, ist nicht klar, ob das "von" des Namens auf Adel oder auf blosser Herkunft beruht.[2] Er erwähnt den Prior, kann ihn aber genealogisch nicht einordnen. P. Nikolaus muss aber doch begütert gewesen sein, da er dem Kloster 3 Pfund an Geld vermacht hatte und dafür ein Jahrzeit erhielt.[3] Er ist aber auch im Nekrolog I erwähnt: "Dominus Nicolaus de Boswil prior noster".[4] Ob "Heinrich von Boswil" ein Verwandter des Priors ist, der eine kleine Vergabung an die Kirche von Sursee macht, bleibe dahingestellt.[5] Der Tod von Prior Nikolaus von Boswil ist zum 5. November verzeichnet, vor 1451.[6]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. Merz, Walther: Mittelalterliche Burganlagen und Wehrbauten im Aargau. Aarau 1905, S. 130 ff.
  3. StiBiEbg cod. 10, f. 15v.
  4. StiBiEbg cod. 26, f. 45r.
  5. Geschichtsfreund 18, 1862, S. 154.
  6. StiBiEbg cod. 10, f. 19v.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 84.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.