Mechthild von Wolfenschiessen

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mechthild von Wolfenschiessen (* unbekannt; † 29./30. Dezember 1349 in Engelberg)

Ämter

Meisterin: 1349

Lebensbeschreibung[1]

Mechthild von Wolfenschiessen war als Meisterin durch den Nekrologeintrag am 30. Dezember[2]und durch die Pestnotiz in den Annalen belegt, wo sie als letzte der 1349 an der Pest gestorbenen Meisterinnen genannt wird, hier allerdings mit dem 29. Dezember als Todestag.[3] Demnach hat sie vom 17. November bis 29./30. Dezember 1349 ihr Amt innegehabt.

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde von der Helvetia Sacra (III I, S. 1743f) übernommen.
  2. StiBiEbg Cod. 26, f. 22v, ed. Jahrzeitbücher Engelberg, S. 266, und MGH, Necr I, S. 374.
  3. Jahrbücher Engelberg, 105.

Bibliographie

  • Helvetia Sacra III I, S. 1743f.