Konrad von Hasle

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konrad von Hasle (* unbekannt; † 3. Januar nach 1331 und vor 1345 in Engelberg)

Lebensbeschreibung[1]

Konrad scheint als Spätberufener ins Kloster eingetreten zu sein. Denn er war bereits verheiratet und hatte eine Tochter, die dem Kloster mehrere Güter im Haslital vermachte.[2] Br. Konrad starb an einem 3. Jan. vor 1345.[3] Er ist auf der Konventualenliste im Einsiedler Rechnungsbuch 1330/31 verzeichnet.[4]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. QW II/2, S. 230.
  3. StiBiEbg cod. 11, f. 1r.
  4. QW II/2, S. 66.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 74.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.