Konrad (Leutpriester von Stans)

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konrad (* unbekannt; † 5. August kurz nach 1345)

Ämter

Leutpriester in Stans: 1325?–1349?

Lebensbeschreibung[1]

Als Mönch von Engelberg ist P. Konrad urkundlich bezeugt am 11. November 1327[2] und am 11. Oktober 1329[3], dort als "her Chuonrat de lui(t)prester von Stanns". Ebenfalls erscheint in der Konventualenliste des Einsiedler Rechnungsbuchs von 1330/31 ein "lui(t)priester von Stans", mit dem P. Konrad gemeint sein dürfte.[4] Laut Nekrolog starb er in Funktion eines "Plebanus in Stans" an einem 5. August bald nach 1345.[5]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. QW I/2, S. 687, Nr. 1404.
  3. QW I/2, S. 722, Nr. 1482.
  4. QW II/2, S. 66.
  5. StiBiEbg cod. 26, f. 4v.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 72f.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.