Johannes Müller

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johannes Müller (* unbekannt; † 28. Juli nach 1451 und vor 1491 in Engelberg)

Lebensbeschreibung[1]

Die Herkunftbezeichnung dieses Mönchs fehlt gänzlich. P. Gall Heer vermutete, dass P. Johannes aus dem Tal Engelberg stammte, wo die Müller oft vertreten sind. Zudem fällt auf, dass der Eintrag im Nekrolog mitten zwischen einheimischen Namen auftritt. Von ihm ist nur der Name bekannt. Er starb an einem 28. Juli nach 1451 und vor 1491.[2]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. StiBiEbg cod. 10, f. 14v: "her Hans Müller ein priester und ein münch dis gottshus". Dazu auch StiBiEbg cod. 11, f. 27v zum 26. Juli: "her hans müller n.c."

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 86.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.