Johann von Wallis

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann von Wallis (* unbekannt von Engelberg; † 5. Juli nach 1317 in Engelberg)

Ämter

Grosskellner: 1317

Lebensbeschreibung[1]

Über seine Herkunft wissen wir nichts. Es muss sich bei Wallis um eine Herkunfts­bezeichnung handeln, ähnlich wie bei Peter von Wallis. Johann von Wallis kommt nur in der Urkunde des Pfarrers Hartmann von Wil, Kilcher zu Eggenwil bei Bremgarten vom 10. Oktober 1317[2] vor, in der Johann von Wallis als Schaffner (Grosskellner) seines Klosters handelt. Sonst ist über ihn nichts bekannt. Er starb an einem 5. Juli.

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. QW I/2, S. 458, Nr. 903.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 70.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.