Heinrich von Winterthur

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinrich von Winterthur (* unbekannt von Winterthur; † 18. November vor 1345 in Engelberg)

Beziehungsnetz

Verwandtschaft

Bruder von P. Johannes von Winterthur.

Lebensbeschreibung[1]

Wie die Urkunde von 1323 erklärt, war er der Bruder des P. Johannes von Winterthur. Doch starb er offenbar früh, da er in der Abrechnung mit Einsiedeln 1331 nicht mehr unter den Konventualen erscheint.[2] Dagegen ist er an seinem Todestag auffälliger Weise im Kalendarium von cod. 102 der Stiftsbibliothek Engelberg (f. 9r) erwähnt: "H. de Wintertur presbyter et monachus." Er starb an einem 18. November vor 1345.[3]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. Siehe QW II/2, S. 66.
  3. Sein Tod ist in StiBiEbg cod. 26, f. 20v eingetragen, ebenso in StiBiEbg cod. 11, f. 42.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 72.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.