Heinrich Kuster

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinrich Kuster (* unbekannt ; † 25. September vor 1451 in Engelberg)

Lebensbeschreibung[1]

Die Kuster kommen an verschiedenen Orten vor, besonders in Nidwalden und St. Gallen, sind aber vor allem Talleute von Engelberg. Von P. Heinrich ist nur sein Name bekannt und dass er Priester war. Er starb an einem 25. September vor 1451.[2]

Einzelnachweise

  1. Die Lebensbeschreibung wurde weitgehend von P. Gall Heer (StiArEbg Professbucheinräge) übernommen.
  2. StiBiEbg cod. 26, f. 18r und StiBiEbg cod. 10, f. 18r: „Gedenkent durch gottes willen her Heinrichs Kůsters […] conventbruoder uff dissen gotzhuos“.

Bibliographie

  • Gottwald, Benedikt: Album Engelbergense, Luzern 1882, S. 83.
  • StiArEbg Professbucheinträge nach P. Gall Heer.