Fintan Greter

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fintan (Josef) Greter (* 21. März 1899 in Ebikon; † 14. Mai 1984 in Engelberg), Dr. phil. rer. nat.

Lebensdaten

Profess: 21. September 1924

Priesterweihe: 11. April 1925

Ämter

Lehrer an der Stiftsschule: 1927–1929, 1933–19?

Präfekt am Lyzeum: 1943–1960?

Küchenmeister: 1960–19?

Beziehungsnetz

Verwandtschaft

Sohn des Felix Greter und der Marie Herzog.

Werke

  • Die Laubmoose des obern Engelberger Tales. (Diss.) Engelberg 1936.
  • Fünfzig Jahre Biologie, in: Titlisgrüsse 45, 1958/1959, S. 109-114.
  • Beck, Hugo, Wanderbuch/Engelberg. Mitarb., Bern, 3. Auflage 1977.

Professnummer

  • Nr. 740

Bibliographie

  • Nachruf P. Fintan Greter, in: Titlisgrüsse 70, 1983/84, S. 109-117.