Dominik Raeber

Aus Kloster-Engelberg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dominik (Adalbert) Raeber (* 5. Februar 1890 in Luzern; † 30. Juli 1979 in Engelberg)

Lebensdaten

Profess: 5. Oktober 1911

Priesterweihe: 21. April 1915

Ämter

Lehrer an der Stiftsschule: 1915–19?

Aushilfe an den Kollegien von Altdorf und Disentis und an der Schule auf dem Gottschalkenberg.

Spiritual in Leiden Christi: 19?–19?

Spiritual in Marienburg: 19?–19?

Seelsorge in Maria-Rickenbach, Engelberg, im Melchtal, 1953 im österreichischen Achental und am Wallfahrtsort Mariazell.

Hausgeistlicher im Kurhaus St. Josef der Melchtaler Schwestern in Grins: 1962–1978

Professnummer

  • Nr. 707

Bibliographie

  • Nachruf P. Dominik Raeber, in: Titlisgrüsse 66, 1979/80, S. 4-5.